Kos Milko

Kos Milko | Untere Viaduktgasse 6, 1030 WienFranchise-Nehmer seit: Februar 2011 | Mitarbeiter: 4 Vollzeitmitarbeiter und eine geringfügige Bürokraft

Wieso sind sie Franchise-Nehmer von LC geworden?
Ich wollte unbedingt Unternehmer werden, jedoch nicht von Null beginnen. Eher wollte ich Teil eines markterprobten Konzepts werden, welches dem Kunden bereits ein Begriff ist. Und es sollte mit meiner Leidenschaft, dem Automobil zu tun haben. Bald war klar: Lucky Car bot alles wonach ich suchte und ich war schnell mein eigener Chef. Der Hauptgrund meiner Entscheidung war jedoch, dass es in dieser Branche keine wirklichen Mitbewerber gab. Lucky Car hatte damals 12 Standorte. Durch das starke Auftreten dieser Marke, habe ich mich letztendlich dazu entschlossen Franchisepartner von Lucky Car zu werden.

Wie sind sie Franchisenehmer von LC geworden?
Nach dem Erstkontakt mit der Zentrale habe ich mich mit anderen Franchisepartnern von Lucky Car getroffen und mich informiert. Eigentlich ging dann alles relativ flott. Ich habe mit meiner Einschulung begonnen, bevor noch ein geeigneter Standort gefunden war. Zwei Monate später war Eröffnung!

Was war Ihre berufliche Tätigkeit vor Lucky Car?
Ich bin gelernter Informatik-Kaufmann und habe im Verkauf gearbeitet. Ich bin ein totaler Quereinsteiger.

Mehr in dieser Kategorie: « Martin Baumgartner

Lucky Car auf Facebook